Bildelement Festzeitung und Programmheft
image

Eine Festschrift, Festzeitung zu Weihnachten

Das Weihnachtsfest – regional auch Christfest oder Heilige(r) Christ genannt – ist die Feier der Geburt Jesu Christi, wobei der eigentliche Festtag der 25. Dezember ist und der Abend zuvor, der Heiligabend (auch Heilige Nacht, Christnacht, Weihnachtsabend), das Weihnachtsfest einleitet. In Deutschland, Österreich und vielen weiteren Ländern wird als zweiter Weihnachtsfeiertag der 26. Dezember zelebriert, der als Stephanstag begangen wird. Erster und zweiter Weihnachtsfeiertag sind in vielen Staaten gesetzlich geschützte Feiertage.

Mit Ostern und Pfingsten stellt das Weihnachtsfest eines der drei Hauptfeste des Kirchenjahres dar. Der erste liturgische Höhepunkt der Weihnachtszeit ist die Mitternachtsmesse (beziehungsweise Christmette). Bei vielen (selbst nicht-religiösen/konfessionslosen) Familien gehört der Besuch eines Gottesdienstes am Heiligen Abend zum klassischen Ritual.

Festschrift, Festzeitung, Programmheft gestalten leichtgemacht

Erst seit dem Jahr 336 ist der 25. Dezember als kirchlicher Feiertag nachweisbar, zunächst in Rom. Über den Grund für dieses Datum gibt es mehrere Hypothesen. Möglich ist eine Beeinflussung durch den römischen Sonnenkult. Christen wie auch viele Nichtchristen feiern Weihnachten heute meist als Familienfest mit dem Ritual, sich gegenseitig zu beschenken; diese Tradition verdankt sich Martin Luther, der seit 1535 das Christfest als das Datum des gegenseitigen Beschenkens propagiert, um so das Interesse der Kinder auf Jesus Christus zu richten und nicht auf den heiligen Bischof von Myra.

Eine Weihnachts-Festschrift als Geschenkidee für Familie und Freunde

Eine Weihnachts-Festschrift oder Festzeitung als Weihnachts-Zeitung als Weihnachtsgeschenk? Warum denn nicht! Anstelle der ewig gleichen Verlegenheitsgeschenke und des ziellosen Umherirrens durch Kaufhäuser bietet eine Weihnachts-Festschrift oder Weihnachts-Zeitung eine sehr persönliche, mit Liebe gemachte und ohne das Haus verlassen zu müssende wirkliche Alternative, wie man Angehörige, Freunde – oder auch bei Unternehmen: Mitarbeiter (s.u.) – beschenken kann.

Eine Weihnachts-Festschrift bzw. Festzeitung als besondere Gabe unter dem Tannenbaum könnte vieles enthalten: denkbar sind zum Beispiel Lieder, Gedichte oder Bibelstellen zum Fest, die gemeinsam im Familienkreis vorgetragen werden sollen, Stellen aus der Literatur über Weihnachsfeste früher oder in anderen Ländern, die zum Nachdenken und Besinnen anregen sollen oder, noch viel besser, eigene Weihnachtserinnerungen der Großeltern. Garniert wird die Weihnachts-Festschrift natürlich von vielen Fotos aus den Privatalben der Beteiligten und von Fotos vorangegangener Weihnachtsfeste. Auch könnte man die meist schön gestalteten Wunschzettel der Kinder, die sonst nach Weihnachten nutzlos sind, hier noch einmal für „die Ewigkeit“ konservieren. Über die Jahre hinweg entstünde so ein Weihnachts-Zeitungs-Archiv, in dem man auch später gerne mal blättern möchte und das auch schon die Kinder- und Enkelkindergeneration durch eigene Exemplare fortführen würde.

Eine Weihnachts-Zeitung, Festzeitung als Geschenkidee für Mitarbeiter

Eine Weihnachts-Festschrift oder Weihnachts-Zeitung als Weihnachtsgeschenk für Ihre Mitarbeiter? Warum denn nicht! Wenn Sie eine Weihnachtsfeier für Ihre Belegschaft planen, könnten Sie als kleine Gabe für zu Hause doch eine Weihnachts-Festschrift oder Weihnachts-Zeitung für jeden Mitarbeiter verteilen lassen, in der es einen persönlichen Jahresrückblick des Chefs/Vorstands geben könnte mit einem Ausblick auf das neue Jahr, in der über Highlights des abgelaufenen Jahres berichtet wird, in der man aber auch vielleicht die Weihnachtsfeier des letzten Jahres Revue passieren lassen kann, garniert von diversen Fotos. Hier lassen sich im konkreten Fall sicherlich viele weitere Ideen für Ihre Weihnachts-Festschrift oder Weihnachts-Zeitung einbauen und umsetzen. Zusätzlich kann eine solche firmeninterne Weihnachts-Festschrift oder Weihnachts-Zeitung natürlich auch eher allgemeine Geschichten und Wissenswertes über das Weihnachtsfest enthalten. Wahrscheinlich ist auch bei einer solchen Publikation wie einer Weihnachts-Festschrift oder Weihnachts-Zeitung – wie auch bei Presseerzeugnissen – ein Impressum Pflicht, das vorsorglich eingefügt werden sollte.

Weihnachts-Festschriften/Weihnachts-Zeitungen gestalten leichtgemacht

Unsere Software schobuk ist für die Gestaltung/Konzeption Ihrer Weihnachts-Festschrift oder Weihnachtszeitung optimal: sie lässt sich ohne Vorkenntnisse verwenden, um professionell eine Weihnachts-Festschrift oder Weihnachtszeitung zu gestalten. Diese Software verlangt keine Fachkenntnisse, das spätere Druck-Format ist ein klassisches DIN-A4-Format, Sie sind frei in der Gewichtung des Text-/Bildanteils, die abschließende Verarbeitung sowie die von uns für Ihre Weihnachts-Festschrift oder Weihnachts-Zeitung verwendeten Materialien entsprechen bieten hohe Qualität. Problemloser, rascher und preisgünstiger kann man wohl kaum eine qualitätsvolle Weihnachts-Festschrift oder Weihnachtszeitung konzipieren, realisieren und realisieren. So macht das Erstellen einer Festzeitung richtig Spaß.