Bildelement Festzeitung und Programmheft
image

Mitarbeiterzeitschriften

Ein wichtiges Element der Mitarbeiteransprache und Mitarbeitermotivation ist heutzutage die Mitarbeiterzeitschrift – sie ist eine Form des Corporate Publishings und dient der internen Kommunikation eines Unternehmens, Organisation oder einer Verwaltung. Sie ist vor allem Informationsquelle für die Mitarbeiter sowie oftmals auch integrationsstiftendes Bindeglied zwischen Belegschaft und Geschäftsführung.

Einige Mitarbeiterzeitschriften richten sich gleichermaßen auch an frühere Mitarbeiter, die im Ruhestand sind. Gute innerbetriebliche Kommunikation ist ein bedeutender Erfolgsfaktor, was oft unterschätzt wird. Schließlich ist es trivial, aber wahr: Nur informierte Mitarbeiter können mitdenken. Wer mitdenkt, entwickelt Verantwortung. Und wer Verantwortung übernimmt, hat letztendlich den Erfolg des Unternehmens im Visier. Eine Mitarbeiterzeitschrift setzt hier den Hebel an.

Eine informative und gut gestaltete Mitarbeiterzeitschrift ist nach wie vor eines der effektivsten Instrumente interner Kommunikation, wozu insbesondere ihre Verbreitung beiträgt: sie erreicht sämtliche Mitarbeiter – vom Auszubildenden über Arbeiter und Angestellte bis zur Managementebene. Für das Texten und das Gestalten einer Mitarbeiterzeitschrift gelten die gleichen Regeln, die auch für andere Medien gelten: professionelles Gestalten, angenehme Optik, ein guter, flüssiger und unterhaltsamer Schreibstil und regelmäßige Erscheinungsweise (je nach Unternehmensgröße vier bis zehn Ausgaben pro Jahr) motivieren die potenziellen Leser zur Lektüre Ihrer Mitarbeiterzeitschrift.

Genauso wichtig ist die Bandbreite und Aktualität der Themen. Es müssen solche Themen gewählt werden, die „in der Luft liegen“ und die ihre Leser bewegen. Sonst wird eine Mitarbeiterzeitschrift nicht gelesen. Negative Nachrichten gehören daher ebenso in die Mitarbeiterzeitschrift wie positive Meldungen – Authentizität ist bei dieser besonderen Leserschaft besonders wichtig (weil leicht nachprüfbar). Mitarbeiterzeitschriften gestalten leichtgemacht

Mitarbeiterzeitschriften lassen sich mit der kostenlosen Software schobuk unkompliziert, kostengünstig und professionell gestalten. Die Software lässt sich intuitiv verwenden und verlangt keine Fachkenntnisse, die Verarbeitung verläuft sehr professionell, die für die Produktion eingesetzten Materialien sind hochwertig. Das Format ist ein übliches DIN-A4-Format, die Gestaltung der Seiten weitgehend freigestellt und der Anteil von Text und Bild lässt sich relativ individuell gewichten. Beste Voraussetzungen, um eine professionelle Mitarbeiterzeitschrift gestalten und realisieren zu können – bei einem außerordentlich vorteilhaften Preis-Leistungs-Verhältnis.

So erspart allein die von uns kostenlos zur Verfügung gestellte, benutzerfreundliche schobuk-Software kostspielige andere Text- und Bildbearbeitungsprogramme. Elementar beim Gestalten Ihrer Mitarbeiterzeitschrift sind die integrierten Text- und Bildeditoren – einfache, aber zweckoptimierte Werkzeuge, um eine qualitätvolle Mitarbeiterzeitschrift gestalten zu können. Neben den Kostenvorteilen, die daraus resultieren, dass man nicht die oft sehr teuren professionellen Text- und Bildverarbeitungsprogramme zusätzlich erwerben muss, bietet unsere kostenlose Software schobuk auch den Vorteil, dass man direkt und intuitiv mit der Gestaltung der Mitarbeiterzeitschrift starten kann und nicht erst lange eine für den Anlass viel zu komplizierte Software erlernen muss. Auf diese Art und Weise muss man auch nicht erst den Umweg über Kreativagenturen wählen, die als externe Dienstleister fungieren. Das spart zusätzlich Kosten und behält die Realisierung komplett im eigenen Haus.

Von Ihnen bereits fertig gestaltete PDF-Dateien, die mit Programmen wie QuarkXPress, InDesign o.Ä. gestaltet wurden, können Sie uns natürlich genauso gerne zusenden – um in den Genuss unserer hohen Qualität beim Druck und bei der Weiterverarbeitung für Ihre Mitarbeiterzeitschrift zu kommen, ist die Verwendung der schobuk-Software natürlich nicht zwingend erforderlich!

Wie jede andere Zeitung auch steht und fällt eine Mitarbeiterzeitschrift nicht zuletzt mit der Qualität des Bildmaterials. Auch in diesem Punkt unterstützt Sie unsere kostenlose Software, da sie automatisch die Qualität der Bilder überprüft, die Sie einbauen wollen. Falls die Auflösung der Bilder eine druckbare Qualität unterschreitet, so wird Ihnen dies vom Programm angezeigt.

Finale Freigabe der Mitarbeiterzeitschrift

Und ein weiterer Vorteil für Sie: Gewissermaßen direkt nach Redaktionsschluss Ihrer Mitarbeiterzeitschrift können Sie eine kostenlose Testdruck-PDF erstellen lassen, die Ihnen nicht nur letzte Gewissheit über korrekte Bildplatzierung und richtige Umbrüche liefert, sondern auch noch eventuelle finale Freigaben von Vorgesetzten oder anderen Abteilungen o.Ä. ermöglicht – für ein Endprodukt, das bei allen Mitarbeitern und Kollegen gut ankommt und das Ihr Unternehmen optimal repräsentiert.